Die Gründungsversammlung des Vereins fand am 19.September 1936 in Jever statt. Die erste Eintragung in das Vereinsregister datiert vom 10. Mai 1938, an diesem Tage wurde der Verein als Fischereiverein Jever in das Vereinsregister in Jever eingetragen. Zum 01. Februar 1953 erfolgte eine Umbenennung in „Sportfischerverein Jever e.V.“, am 24. September 2001 erfolgte die Namensänderung in Angelverein Jever e.V., die bis heute Bestand hat. Ziel des Vereins ist es, das waidgerechte Angeln zu verbreiten und es einer möglichst großen Personengruppe näherzubringen und zu vermitteln.

Der Zweck des Vereins ist:

  1. die Förderung des Umwelt- und Landschaftsschutzes sowie die Zusammenarbeit mit den Fischereiorganisationen und den Gewässer- Landschafts-, Natur-, Jagd- und Tierschutzverbänden.
  2. die Förderung und Schaffung von Angelmöglichkeiten
  3. die Hege- und Pflege der Gewässer und ihrer Fischbestände
  4. die Förderung des waidgerechten Fischens
  5. die Aus- und Fortbildung der Sportfischer/Angler auf dem gesamten Gebiet der Sportfischerei und des Gewässer-, Natur-, Landschafts-und Tierschutzes.
  6. die Durchführung von Vorbereitungslehrgängen zur Erlangung der Sportfischerprüfung/Anglerprüfung
  7. die Förderung und Ausbildung der jugendlichen Mitglieder des Vereins.

Der Angelverein Jever nimmt aktiv teil an Flurbereinigungsmaßnahmen, die die vereinseigenen Gewässer betreffen. Er arbeitet hierbei zusammen mit den beteiligten Naturschutzverbänden. Der Verein stellt Ausbilder/Prüfer für die Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Sportfischerprüfung und das Ablegen der erforderlichen Prüfungen. Allein in den Jahren 1993 bis 2011 haben bei Lehrgängen des Angelvereins Jever ca. 910 Personen die Anglerprüfung abgelegt.
Zur Gewässerkontrolle bedient sich der Angelverein Jever neuester Technik. Mit einem modernen Spektralphotometer werden an ca. 28 Entnahmestellen mehrmals jährlich Nitrat-, Nitrit-, Ammonium- und Phosphatwerte, der ph-Wert, der Sauerstoffgehalt, die Leitfähigkeit des Wassers und die Sichttiefe zur Feststellung der Gewässerqualität und als Beweismittel bei Gewässerverschmutzungen festgestellt und aufgenommen. Zuständig hierfür sind drei ausgebildete Gewässerwarte, die ihre Qualifikation in regelmäßigen Fortbildungen bestätigen. Darüber hinaus hat der Angelverein Jever zum Zwecke der Fischereiaufsicht derzeit neun vom Landesfischereiverband geschulte Personen von den zuständigen Behörden zu amtlichen Fischereiaufsehern bestellen lassen. Diese kontrollieren ehrenamtlich die vereinseigenen Gewässer im
Hinblick auf Verstöße gegen das Fischereirecht.

festschriftDer Angelverein Jever wurde am 19. September 1936 gegründet. Die Gründungsversammlung fand im Hotel „Schwarzer Adler“ in Jever statt. 35 Interessenten nahmen an der Versammlung teil, von denen 27 Vereinsmitglieder wurden. Zum Vereinsführer wurde der Regierungs-Oberinspektor Janssen vom Amt Friesland durch den Gauführer Konken des Reichsverbandes Deutscher Sportfischer bestellt.